Please wait...
News / Clarissa Haller wird PR-Chefin bei Siemens
Clarissa Haller
11.05.2016   News
Clarissa Haller wird PR-Chefin bei Siemens
 
Clarissa Haller (49) wird neue Leiterin der Unternehmenskommunikation von Siemens. Sie tritt die Stelle zum 1. Juli 2016 an und berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden Joe Kaeser berichten. Zuvor war Haller in verschiedenen leitenden Kommunikationsfunktionen international tätig, unter anderem für Roche, ABB und Credit Suisse.
"Wir freuen uns, mit Frau Haller eine herausragende und international ausgerichtete Persönlichkeit gewonnen zu haben. Als eine der anerkanntesten Kommunikatorinnen in Europa und mit umfangreichem Branchen-Know-how ist sie unsere Wunschbesetzung für die Unternehmenskommunikation bei Siemens. Wir freuen uns alle auf die Zusammenarbeit", sagte Joe Kaeser.
Zu Hallers wichtigsten Aufgaben wird es gehören, die Innovation in der Unternehmenskommunikation und die Digitalisierung der Kanäle und Prozesse weiter voranzutreiben sowie Marketing und Branding weiterzuentwickeln.
Anders als ihr Vorgänger Stephan Heimbach ist sie nicht für die politische Kommunikation zuständig. Die Einheit Government Affairs, also die Regierungs- und Behördenbeziehungen, wird zum 1. Juni 2016 in die Funktion Governance & Markets integriert. Die Leitung wird kommissarisch von Udo Niehage wahrgenommen. "Die frühzeitige Begleitung von regulatorischen Themen und das sogenannte "Government-to-Government-Geschäft" sind für die erfolgreiche Umsetzung unserer Unternehmensstrategie von wachsender Bedeutung. Dieser Entwicklung trägt Siemens Rechnung und wird sich verstärkt danach ausrichten", betonte Joe Kaeser.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt