Please wait...
News / Edelman bleibt an der Spitze der Agenturrangliste
(Quelle: Holmes Report)
25.04.2016   News
Edelman bleibt an der Spitze der Agenturrangliste
 
Mit einem Wachstum von 5,2 Prozent im vergangenen Jahr hat Edelman seine Spitzenposition gefestigt und liegt mit Einnahmen von rund 855 Millionen US-Dollar (2014: 812 Mio. US-Dollar) auf Rang eins im PR-Agentur-Ranking des Holmes Report. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Weber Shandwick (775 Mio. US-Dollar) und FleishmanHillard (570 Mio. US-Dollar).

Neu in den Top Ten ist BlueFocus Communications. Die Chinesen (BlueDigital, Citizen Relations, We Are Social) steigerten ihren Umsatz auf 245 Millionen US-Dollar und landeten auf Platz neun. Dadurch rutschte Havas PR (225 Mio. US-Dollar) aus den besten Zehn heraus und muss sich mit Platz elf begnügen.

Die Top Ten gehen aus dem Global Top 250-Ranking des PR-Nachrichtendienstes hervor, das wiederum Teil der Studie "Global Communications Report" ist, die der Holmes Report in Zusammenarbeit mit dem Center for Public Relations der University of Southern California erstellt. Die Top 250 haben ihre Einnnahmen im vergangenen Jahr um 300.000.000 Millionen auf 10,7 Milliarden US-Dollar gesteigert. Der Holmes Report schätzt das Umsatzvolumen aller PR-Agenturen weltweit auf 14,2 Milliarden US-Dollar.

Mehr Informationen zu den Ergebnissen des Rankings sind auf holmesreport.com zu finden.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt