Please wait...
News / Kommunikationschef Herbert Heitmann verlässt Bayer
23.03.2016   News
Kommunikationschef Herbert Heitmann verlässt Bayer
 
Herbert Heitmann (großes Foto), 53, verlässt die Bayer AG, auf eigenen Wunsch, wie es in einer Mitteilung des Konzerns heißt. Heitmann war seit September 2013 für den Bereich "Communications, Government Relations and Corporate Brand" zuständig.

Sein Nachfolger Michael Preuss, 42, ist ein Bayer-Eigengewächs. Preuss übernimmt zum 1. Mai die Leitung des Bereichs, in dem neben der internen und externen sowie digitalen Kommunikation des Unternehmens auch die Zuständigkeiten für die politische Kommunikation und die Dachmarke Bayer gebündelt sind. Preuss ist bei Bayer derzeit für die Abteilung Corporate Communications zuständig. Er berichtet in seiner neuen Funktion an denn gleichzeitig startenden neuen CEO Werner Baumann.

Heitmanns Abgang dürfte dem Gerücht neue Nahrung geben, dass Heitmann als Siemens-Kommunikationschef die Nachfolge von Stephan Heimbach antritt. Heitmann klingt für viele Beobachter wie ein logischer Kandidat für Siemens: Er leitete die Kommunikation von SAP und Shell, kennt große internationale Konzerne. Als promovierter Verfahrensingenieur könnte er auch kulturell zu dem Ingenieurskonzern Siemens passen.

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung zeigte sich in ihrer Ausgabe vom 13. März bereits überzeugt davon, dass er nach München wechselt. Eine offizielle Bestätigung gibt es bislang nicht.

Magazin & Werkstatt