Please wait...
News / Was Pressesprecher verdienen
17.02.2016   News
Was Pressesprecher verdienen
 
Pressesprecher verdienen in Deutschland im Schnitt 55.492 Euro brutto pro Jahr oder 4624 Euro im Monat. Dies hat das Job-Portal Gehalt.de für W&V Online ermittelt.

Einsteiger unter drei Berufsjahren Erfahrung kommen auf 39.008 Euro oder 3250 Euro im Monat. Mit über neun Jahren Berufserfahrung liegt das Jahresgehalt im Mittel bei 62.030 Euro, also 5169 Euro im Monat. Das obere Drittel der Gehaltsskala liegt knapp über 71.500 Euro.

In Großkonzernen liegen die Jahreslöhne für Pressesprecher laut Gehalt.de vergleichsweise hoch und können sechsstellige Bereiche erklimmen. In weniger finanzkräftigen Startups bekommen Sprecher eher unterdurchschnittliche 40.000 Jahresgehalt.

Besonders lukrativ: Hessen

Eine Datenbankabfrage bei Gehalt.de zeigt zudem das regionale Gehalts-Gefälle für Pressesprecher-Jobs. Das durchschnittliche Jahresgehalt liegt in Hessen bei knapp 63.000 Euro gefolgt von Baden-Württemberg, Bayern und Hamburg. Am anderen Ende der Skala: Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern mit weniger als 40.000 Euro im Schnitt. 

Zum Vergleich: Nach Angaben von Gehalt.de steigen Texter in Agenturen bei 24.900 Euro pro Jahr ein. Redakteure liegen rund 9000 Euro unter den Einstiegsgehältern von Pressesprechern: Berufsanfänger mit unter drei Jahren Erfahrung erhalten 30.200 Euro pro Jahr. Im Schnitt verdient ein Redakteur 40.400 Euro im Jahr, mehr als 25 Prozent weniger als ein Pressesprecher.

 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt