Please wait...
News / Tomas Jensen ist CCO des EIT RawMaterials
Tomas Jensen (Foto: EIT)
18.01.2016   News
Tomas Jensen ist CCO des EIT RawMaterials
 
Tomas Jensen leitet die gesamte Kommunikation des European Institute of Innovation and Technology (EIT) RawMaterials. Der 47-Jährige hat den neu geschaffenen Posten des Chief Communications and Marketing Officer (CCO) zum Jahreswechsel übernommen. Von Berlin aus soll er der Arbeit des Konsortiums, das die Wettbewerbsfähigkeit und die Attraktivität des europäischen Rohstoffsektors erhöhen soll, Aufmerksamkeit verschaffen.

Zuletzt war Jensen Senior Director Corporate Communications bei M&C Saatchi World Services und dort für die Entwicklung und Umsetzung strategischer Kommunikationskonzepte in politischen Umfeldern zuständig. Von 1998 bis 2014 hatte er in verschiedenen Positionen für Microsoft gearbeitet, unter anderem als Director Corporate Communications Middle East and Africa in Istanbul und Leiter Produktkommunikation bei Microsoft Deutschland.

In seinem neuen Job berichtet Jensen an den CEO von EIT RawMaterials, Ernst Lutz. "Wir wollen Rohstoffe als Thema spannend machen - europaweit", sagt Lutz. "Unsere Zielgruppen reichen dabei von politischen Entscheidungsträgern bis zu Endnutzern."

EIT RawMaterials, von der EU-Kommission initiiert und gefördert, ist nach eigenen Angaben das weltweit größte Konsortium im Rohstoffsektor. Im Rahmen des Nertzerks von mehr als 100 Partnern aus über 20 EU-Staaten sollen Forschungseinrichtungen, Bildungsinstitutionen und Unternehmen gemeinsam Lösungsansätze entlang der Wertschöpfungskette des Rohstoffsektors entwickeln - von der Gewinnung über die Verarbeitung bis hin zu Recycling und Weiterverwertung.

Magazin & Werkstatt