Please wait...
News / Armin Huttenlocher will mit RES weiter wachsen
11.01.2016   News
Armin Huttenlocher will mit RES weiter wachsen
 
Um fünf auf 15 soll sich in diesem Jahr die Zahl der Berater bei der RES - Public Affairs. Corporate Affairs. GmbH erhöhen. Das zumindest sieht der Plan von Armin Huttenlocher vor. Fünf Mitarbeiter werden von März an in Georgiens Hauptstadt Tiflis stationiert sein.

Von der dann neu eröffneten Dependance aus sollen sie die Osteuropa-Mandate betreuen. Inhaltlich geht es laut Huttenlocher vornehmlich darum, bei Wirtschaftsansiedlungen und -kooperationen sowie im Hinblick auf Anti-Korruptionsmaßnahmen zu beraten.

Huttenlocher, ehemals Partner bei Fleishman-Hillard Germany, hatte im August 2014 die Geschäftsführung der Agentur Meister Europe, einer Tochter des Instituts für Organisationskommunikation (IFOK), übernommen.
Bereits im März vergangenen Jahres gab er die Aufgaben an Wilson Rickerson, CEO der Bostoner Meister Consultants Group (MCG), ab, um als Geschäftsführender Gesellschafter von RES neue Wege zu gehen.

Die Agentur mit Büros in Berlin und Washington ist im Auftrag von Wirtschaftsunternehmen und Regierungen aktiv. Die Wirtschaftsberatung bietet ihre Dienste unter anderen in den Bereichen Agrarwirtschaft und Ernährung, Nachhaltigkeit, Corporate Governance und Antikorruption an. Die Regierungsberatung unterstützt beim Aufbau politischer, administrativer und zivilgesellschaftlicher Strukturen in osteuropäischen Staaten, will aber auch bei gesellschaftspolitischen Konflikten in Europa, dem Mittleren und Nahen Osten sowie in Afrika unterstützen.

Die Website des Unternehmens, res-pa.com, unterzieht Huttenlocher gerade einem Relaunch. Sie ist erst Anfang Februar verfügbar. (fo)

Magazin & Werkstatt