Please wait...
News / Greg Burke wird stellvertretender Vatikan-Sprecher
Greg Burke
05.01.2016   News
Greg Burke wird stellvertretender Vatikan-Sprecher
 
Greg Burke, 55, tritt Anfang Februar seinen neuen Posten als Vizedirektor im Presseamt des Vatikans an. Damit ist er stellvertretender Pressesprecher des Vatikan und so etwas wie ein Sprecher des Papstes.

Er ist der erste Sprecher des Vatikan aus dem angelsächsischen Raum. 

In den vergangenen dreieinhalb Jahren war Burke als Medienberater für den Vatikan tätig. Unklar blieb dabei, was er genau gemacht hat. Die Pressearbeit zwischen dem Staatssekretariat und dem Presseamt zu koordinieren war sein offizieller Auftrag. "Eine umfassende Medienstrategie ist nach Ansicht der meisten Berichterstatter im vatikanischen Umgang mit Medien bis heute allerdings nicht feststellbar", kommentiert domradio.de sein Wirken.

Burke soll Papst Benedikt dazu gebracht haben, zu twittern, mutmaßt domradio.de. 

Bis Mitte 2012 arbeitete Burke als Italien- und Vatikan-Korrespondent für den US-Sender Fox News. Zu den weiteren Stationen seiner journalistischen Laufbahn zählt das Time Magazine.

Magazin & Werkstatt