Please wait...
News / Anja Reschke zeigt "Profil und klare Haltung"
22.12.2015   News
Anja Reschke zeigt "Profil und klare Haltung"
 
Der "medium magazin"-Preis "Journalist des Jahres" geht in diesem Jahr an Anja Reschke, Leiterin Innenpolitik beim NDR Fernsehen und des Politmagazins "Panorama". Die 43-Jährige sei eine "Journalistin mit Profil und klarer Haltung", heißt es in der Begründung der 80-köpfigen Jury. "Im Sommer 2015 zeigte Reschke mit ihrem Kommentar ,Aufstand der Anständigen' in den ,Tagesthemen', was der Journalismus in Zeiten der ,Lügenpresse'-Vorwürfe braucht: Haltung." Kein anderer einzelner journalistischer Beitrag habe in diesem Jahr derartig viel Aufmerksamkeit erzielt.

Darüber hinaus wählte die Jury der Branchenzeitschrift weitere "Journalisten des Jahres" in zehn Fach-Kategorien.

- Chefredaktion: Klaus Brinkbäumer, "Der Spiegel" (national), Uwe Vetterick, "Sächsische Zeitung" (regional)
- Politik: Bernd Ulrich, "Die Zeit"
- Wirtschaft: Steffen Klusmann, "manager magazin"
- Kultur: Navid Kermani, Freier Autor/"Der Spiegel"
- Unterhaltung: Oliver Welke, "heute Show"/ZDF
- Sport: Hajo Seppelt, freier Journalist/WDR
- Wissenschaft: Jakob Vicari, freier Journalist
- Reporter: Christoph Reuter, "Der Spiegel" (national), Ulrich Wolf, "Sächsische Zeitung" (regional)
- Entrepreneur: Stephan Lamby, Eco Media TV/dbate.de
- Team des Jahres: netzpolitik.org
- Preis fürs Lebenswerk: Hans Leyendecker, "Süddeutsche Zeitung".

Die Preisverleihung findet am 15. Februar 2016 im Deutschen Historischen Museum in Berlin statt. Die Liste mit allen rund 100 gewählten "Journalisten des Jahres" erscheint im "medium magazin" 1/2016 und steht im ikiosk als ePaper zur Verfügung.

Magazin & Werkstatt