Please wait...
News / Ion Linardatos verlässt Straub & Linardatos
Ion Linardatos (Foto: Straub & Linardatos)
17.12.2015   News
Ion Linardatos verlässt Straub & Linardatos
 
Ion Linardatos, Mitgründer und Gesellschafter von Straub & Linardatos, geht neue Wege. Er trennt sich zum Jahreswechsel von der Hamburger Agentur, um, wie er mitteilt, "einen Neustart zu wagen". Sein Partner Rüdiger Straub hat Linardatos' Anteile komplett übernommen und führt das Unternehmen mit Zweitsitz in Stuttgart künftig allein.

Der Journalist Straub, einst als stellvertretender Chefredakteur bei der "Bild", und der PR-Mann Linardatos (früher bei Bönig & Yamaoka und MMK) gründeten die Straub & Linardatos GmbH im Jahr 2004. Sie bauten die Telekommunikationsmarke Alice auf und betreuten unter anderen die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche BKK. Derzeit arbeiten rund 20 Kommunikationsexperten, Redakteure und Grafiker für die Agentur und für ebenso viele Kunden. Größte und wichtigste Kunden sind aktuell der Flughafen Hamburg, das Reiseportal opodo.de, der Einzelhändler Valora Holding Germany und Telefonica Deutschland.

Alleingesellschafter Straub bleibt mit der Agentur am etablierten Standort in der alten Gewürzmühle in der Hamburger Kirchentwiete. Erst im ersten Quartal des neuen Jahres bekommt die Agentur einen neuen Namen. Straub: "Kernpunkte unserer Arbeit bleiben Corporate Communications, Marken- und Lifestyle-PR sowie die stark wachsende Krisenkommunikation. Daneben werden wir uns künftig noch mehr auf die Entwicklung und Aufbereitung von Content und den Aufbau von Medien im Kundenauftrag kümmern."

Linardatos will es jetzt noch mal wissen, "auch internationaler und für noch größere Etats arbeiten". Mehr will er aber noch nicht verraten.

Magazin & Werkstatt