Please wait...
News / Aage Dünhaupt ist Stimme in Brüssel
15.12.2015   News
Aage Dünhaupt ist Stimme in Brüssel
 
Aage Dünhaupt, bis Ende Juli 2015 Kommunikationschef bei Air Berlin, ist als Head of Communications bei dem neu gegründeten Verband für die europäischen Fluggesellschaften in Brüssel an Bord gegangen. Der 40-Jährige ist bereits seit Anfang Dezember im Dienst, dabei ist der Name der Organisation noch ein großes Geheimnis.
Erst im Januar soll der Titel der Interessenvertretung bekannt gegeben werden. Gründungsmitglieder sind Lufthansa, Air France-KLM, Easyjet, Ryanair und IAG (British Airways und Iberia). In dem Verband sind also sowohl etablierte Airlines als auch Billigflieger organisiert. Einem Bericht des Handelsblatts zufolge soll sich der Verband um Themen wie Flughafenentgelte und Flugsicherung kümmern. Hintergrund sei eine wachsende Unzufriedenheit mit dem Verband AEA. Zudem wollen die Unternehmen gegenüber der EU mit einer Stimme sprechen.
Dünhaupt arbeitete mehr als zwölf Jahre lang in der Kommunikation der Lufthansa, bevor er im September 2014 als Senior Vice President Communications zu Air Berlin wechselte. CEO war da noch Wolfgang Prock-Schauer, der sich aber nicht lange nach Dünhaupts Einstieg verabschiedete. Für Prock-Schauer kam Stefan Pichler - und im August übernahm Uwe Kattwinkel das PR-Steuer bei der kriselnden Air Berlin.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt