Please wait...
News / Stefan Ohletz ersetzt Peter Thul
Peter Thul
25.11.2015   News
Stefan Ohletz ersetzt Peter Thul
 
Die Krise durch den Abgasskandal dauert an - und in der in der Kommunikation von Volkswagen gibt es die nächste Rochade: Stefan Ohletz löst Peter Thul als Leiter Kommunikation der Marke Volkswagen und Pressesprecher von Markenvorstand Herbert Diess ab. Ohletz war bislang CvD der Konzernkommunikation.
Thul gehe "im besten Einvernehmen", hieß es in der Pressemitteilung. Er hatte diese Aufgabe erst im Juli 2015 übernommen. Damals war noch Stephan Grühsem Kommunikationschef des Wolfsburger Konzerns. Der langjährige Vertraute des zurückgetretenen Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn war vor einigen Wochen von Hans-Gerd Bode abgelöst worden. Im November hatte sich Andreas Lampersbach verabschiedet. Ein Grund für das Aus des erfahrenen PR-Manns Lampersbach war nicht zu erfahren gewesen. 
Der Journalist Thul kam nach mehreren Führungsfunktionen in der Automobilindustrie 2004 zur Marke Audi, wo er die weltweite Produktkommunikation verantwortete. 2008 wechselte er als Leiter Produktkommunikation der Marke Volkswagen in die Konzernzentrale. 2011 wurde er zusätzlich mit der Koordination der Produktkommunikation für den gesamten Volkswagen Konzern betraut.

Ohletz (54) ist gelernter Journalist mit langjähriger Erfahrung in Print- und Onlinemedien. 1998 kam er zum Volkswagen Konzern. Er verantwortete zunächst die weltweite Kommunikation zu Produktion und Standorten, wurde später zusätzlich zum Leitenden Redakteur der Konzernkommunikation und zum Leiter der Internen Kommunikation ernannt. Anschließend wurden ihm Aufbau und Leitung der Konzernrepräsentanz der Volkswagen AG in London übertragen. 2003 kehrte er als Pressesprecher nach Wolfsburg zurück, betreute dort unter anderem den Personalbereich von Marke und Konzern. Seit 2012 gehört Ohletz zum Leitungsstab der Konzernkommunikation, zuletzt als Chef vom Dienst (CvD). In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an Diess.

Magazin & Werkstatt