Please wait...
News / Das "Thalia Magazin" hat ausgedient
Die Inhalte von "Stories" werden kanalübergreifend ausgespielt
16.11.2015   News
Das "Thalia Magazin" hat ausgedient
 
Das Hagener Buchhandelsunternehmen Thalia geht mit einem neuen Magazin auf seine Kunden los. "Stories" heißt es und hat die Leidenschaft für das Lesen zum Thema. Das Heft ersetzt das "Thalia Magazin", das zwölf Jahre in den Thalia-Buchhandlungen auslag. Umgesetzt wird es vom Hamburger Dienstleister Hoffmann und Campe Corporate Publishing.

Thalia spricht seine Kunden nun mit einer crossmedialen Kommunikationsstrategie über alle Kanäle hinweg an. Außer der stationär ausliegenden Ausgabe gibt es eine Online-Version von "Stories", die unter stories.thalia.de abrufbar und an den Online-Shop von Thalia angebunden ist. Inhalte des neuen Magazins werden zudem für die Social Media-Kanäle von Thalia aufbereitet, so dass für den Kunden eine konsistente und einheitliche Thalia-Erlebniswelt entstehen soll. Zudem wird das Magazin in einer komprimierten Form zielgruppenrelevanten Medien wie zum Beispiel der "DB Mobil", dem Kundenmagazin der Deutschen Bahn, beiliegen.

Die Inhalte der viermal jährlich auf 52 Seiten erscheinenden "Stories" erstellt eine zentrale Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Geschichten, Autoren-Porträts, Hintergrundgespräche und Buchempfehlungen, die sich der Leidenschaft für Bücher widmen. Ziel der neuen Content-Strategie ist es nach Angaben von Hoffmann und Campe, den "Lifestyle Lesen in einem anregenden Umfeld zu inszenieren".

Magazin & Werkstatt