Please wait...
News / Ali Yeganeh Azimi spricht für Uber
15.10.2015   News
Ali Yeganeh Azimi spricht für Uber
 
Ali Yeganeh Azimi hat als Kommunikationsmanager bei Uber angefangen. Das berichtet das "PR Magazin". Der Online-Fahrtdienstvermittler hat dem 36-Jährigen demnach den Titel Communications Lead DACH verliehen. Seine Aufgabe: Aufklärungsarbeit leisten. Sein Schwerpunkt: Medienarbeit.

Azimi hat mit Uber schon einige Erfahrung. Er kommt dem Fachmagazin zufolge von Hering Schuppener, wo er als Associate Director im Frankfurter Kapitalmarktteam seit September 2014 der Beratungsmannschaft für Uber unter anderem als externer Pressesprecher angehörte. Hering Schuppener berät das Unternehmen in Sachen Public Affairs, die MSL Group unterstützt auf dem Gebiet Consumer PR.

"Uber arbeitet in Deutschland absolut gesetzeskonform: ausschließlich mit lizensierten Chauffeursunternehmen, konzessionierten Fahrzeugen und Fahrern mit Personenbeförderungsschein", zitiert das "PR Magazin" Azimi. "Das ist noch nicht bis zum Letzten durchgedrungen."
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt