Please wait...
News / VW-Chefkommunikator macht Hans-Gerd Bode Platz
Hans-Gerd Bode
01.10.2015   News
VW-Chefkommunikator macht Hans-Gerd Bode Platz
 
Hans-Gerd Bode (Foto) ist neuer Leiter Konzernkommunikation, Investor Relations und Außenbeziehungen bei Volkswagen. Der 54-Jährige löst Stephan Grühsem (53) ab, der den Wolfsburger Autobauer im, wie es heißt, "besten Einvernehmen" verlassen hat. Bode kommt von der Konzerntochter Porsche, wo er bislang den Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit verantwortete.

Grühsem, vom "PR Magazin" kürzlich zum "PR-Manager des Jahres 2014" gekürt, hatte 1999 beim Volkswagen-Konzern begonnen. 2002 wechselte er an die Spitze der Kommunikation von Audi in Ingolstadt, um 2007 mit Ex-Audi-Chef Martin Winterkorn nach Wolfsburg zurückzukehren und seitdem Konzernkommunikation, IR und Außenbeziehungen zu leiten.

Bode war 1999 zur Volkswagen AG gekommen und für die Marken- und Produktkommunikation des Autoherstellers zuständig. 2008 wurde er Leiter der Produkt- und Technikpresse von Porsche, wo ihm im Oktober 2010 die Bereichsleitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit übertragen wurde. Jetzt darf er weiter an der Seite seines bisherigen Chefs bei Porsche, Matthias Müller, arbeiten, der den Job des zurückgetretenen Winterkorn als VW-CEO übernommen hat. 
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt