Please wait...
News / Bundeswehr +++ Sony Deutschland +++ GoButler
11.08.2015   News
Bundeswehr +++ Sony Deutschland +++ GoButler
 
Die Düsseldorfer Agentur Castenow wirbt in Zukunft um frische Rekruten. Die Agentur hat sich in der öffentlichen Aussschreibung den Gesamtetat für die Arbeitgeberkommunikation und Personalwerbung der Bundeswehr geschnappt. Die Ausschreibung lief europaweit. Es gilt, den Auftritt der Bundeswehr als Arbeitgeber komplett umzukrempeln. Spätestens seit dem Wegfall der Wehrpflicht muss sich die Truppe dem Wettbewerb mit der Wirtschaft stellen. Vor rund einem Jahr Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen unter dem Slogan "Aktiv. Attraktiv. Anders." eine sogenannte "Attraktivitätsagenda" vorgestellt.

Sony Deutschland bleibt Häberlein & Mauerer treu: Nachdem die Agentur Ende 2014 bereits den Sony Mobile Communications Etat erfolgreich verteidigte, setze sie sich dieses Jahr auch wieder im Pitch um Sony Deutschland durch. Damit führt das Team um Vorstand Uwe Freytag die seit 2005 bestehende Betreuung der beiden Sony Account fort. Häberlein & Mauerer ist bei Sony verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im B2B- und B2C-Bereich in Deutschland.

Das Berliner Hype-Startup GoButler lässt sich in Sachen PR und Kommunikation in Zukunft von der neuen Agentur RCKT. Rocket Communications bedienen, die jüngst aus dem Rocket-Internet-Universum auftauchte. Die Berliner bieten einen Concierge-Service via SMS an. Zu den Investoren von Gründer Navid Hadzaad zählt TV-Gesicht Joko Winterscheidt, jüngst kam Hollywood-Beau Ashton Kutcher dazu. Die PR für GoButler erledigte zuletzt Linda Feller mit ihrer Münchner Agentur Pepperstark, die auch diverse Projekte von Joko und Klaas unterstützt.

Auch FleishmanHillard konnte sich einen langjährigen Kunden erneut sichern. Die Agentur gewann zum vierten Mal im Folge seit 2003 den PR-Etat der California Walnut Commission (CWC). Ziel ist nun die Ansprache einer jüngeren und lifestyle-orientierten Zielgruppe. Kalifornische Walnüsse sollen als wesentliche Elemente eines aktiven Lebensstils positioniert werden. Der Schwerpunkt der Kommunikation liegt dabei auf Healthcare-Kommunikation sowie Social Media und Blogger Relations.

Das Kliniknetzwerk "Wir für Gesundheit" hat A&B One mit der Gestaltung der Markenentwicklung ihrer PlusCard beauftragt. Bei A&B One zeichnet Geschäftsführerin Andrea Bergbold verantwortlich für die Arbeit mit dem Netzwerk. Im Zentrum stehen dabei Entwicklung der Markenarchitektur, eine neue Gestaltungslinie, Vertriebs- und Pressematerialien sowie eine Contentstrategie.Storymaker hat sich bereits im Juni 2015 das US-Unternehmen Tableau als Neukunde gesichert. Der Anbieter von Sofort-Daten-Analysen und -Visualisierungen möchte mit Hilfe von Storymaker in der DACH-Region präsenter werden. Dafür soll die Bekanntschaft von Tableau in Deutschland zunächst mittels klassischer Medienarbeit in Fach- und Branchenmedien, Tageszeitung und in der Wirtschaftspresse gesteigert werden.

In der Ausschreibung um den PR-Etat der South Australian Tourism Commission (SATC) hat sich COR Berlin durchgesetzt. Die Agentur ist damit ab sofort verantwortlich für die Trade- und Lifestyle PR des Bundesstaats Südaustralien in der DACH-Region. Dabei soll die Bekanntheit Südaustraliens als Reiseziel erhöht werden, unter anderem dadurch, dass die Region als Möglichkeit, den Kontintent abseits der bekannten Pfade kennenzulernen.

Möller Horcher kommuniziert ab sofort für den IT-Berater 7BusinessConsulting. Neben einer Awareness-Kampagne für das auf die Bereiche Activity-based Costing, Enterprise Architecture Management, Service-oriented Architecture und Multi Project Management spezialisierte Unternehmen wird die Agentur auch dessen CEO Jürgen Böhm als Keynote Speaker positionieren. Der Account wird im Hause Möller Horcher von Senior-Consultant Julia Schreiber betreut.

Die in München ansässige PR-Agentur PRCO Germany ist ab sofort für die Pressearbeit der Pestana Group im deutschsprachigen Raum verantwortlich. Die Pestana Group ist Portugals führender Hotelbetreiber und betreibt 86 Hotels in 16 Ländern.

Die Counterpart Group aus Köln begleitet den Grillbrikett-Hersteller Die Kohle-Manufaktur beim Markenlaunch in den Kommunikationsdisziplinen Planning, Werbung, PR und Digital Relations. Hierfür nutzt die Agenturgruppe die Expertise ihrer Werbeagentur Counterpart, ihrer PR-Agentur Public Affairs und ihrer Content-Unit Netvertainment für eine auf die Zielgruppe zugeschnittene Markeneinführung im Premiumsegment.

Die Digital-PR-Agentur Ballcom greift der Kinderhilfestiftung Frankfurt am Main ehrenamtlich in Sachen Social Media unter die Arme und betreut ab sofort die Facebook-Seite der Organisation.

Grayling Schweiz übernimmt ab sofort die Kommunikation für das Versandhaus Cornelia sowie für den Telekommunikationskonzern Mitel, bis vor kurzem bekannt unter dem Namen Aastra bekannt. Im Fokus der Kommunikation steht daher die Bekanntmachung der Marke Mitel.

red

Magazin & Werkstatt