Please wait...
News / Für PR-Berater ist bei 70.000 Euro Schluss
04.08.2015   News
Für PR-Berater ist bei 70.000 Euro Schluss
 
Angestellte PR-Berater bekommen von ihren Arbeitgebern im Jahr zwischen 27.200 und 70.000 Euro. Das zeigt eine Erhebung von Gehalt.de im Auftrag von W&V Online.

Zu Beginn der PR-Karriere liegt das Gehalt im Schnitt bei 27.200 Euro im Jahr oder 2267 Euro im Monat. An diesem unteren Ende der Gehaltsspanne liegen Mitarbeiter, die drei oder weniger Berufsjahre vorzuweisen haben. PR-Kollegen, die 25 Jahre oder jünger sind, müssen sich mit 26.800 Euro im Jahr begnügen.

Der Median für das jährliche Gehalt von PR-Beratern liegt bei 45.100 Euro oder 3760 Euro im Monat. Das bedeutet, die jeweils gleiche Anzahl an PR-Beratern verdient mehr oder weniger als diese Summe.

Mit zunehmender Erfahrung und höherem Alter klettert das Gehalt: Mit neun Jahren Berufserfahrung liegt der Median bei 57.000 Euro oder 4750 Euro im Monat.

Während bei den Jungen mit wenig Berufserfahrung die Gehaltsspanne nicht weit auseinander klafft, geht das Gehaltsspektrum bei den Älteren und Erfahreneren viel weiter auseinander: Etwa 70.000 Euro Jahreseinkommen (5833 Euro pro Monat) markieren die obere Grenze, 47.100 (bei einer Berufserfahrung über neun Jahren), beziehungsweise 48.300 Euro (wenn er 45 Jahre und älter ist) das untere Ende.

Die Erhebung beruht auf 1189 Datensätzen. Ein Großteil der Befragten stamme aus Agenturen, schreibt "W&V". 

hds
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt