Please wait...
News / Volkswagen ist deutschen Verbrauchern sympathisch
VW gilt bei den Befragten als sympathisch, lebendig und verbunden mit dem Standort Deutschland.
04.08.2015   News
Volkswagen ist deutschen Verbrauchern sympathisch
 
Volkswagen hat unter den Dax-30-Unternehmen den besten Ruf. Der Autobauer liegt im Reputationsmonitor Deutschland des Wirtschaftsforschungsinstituts Dr. Doeblin vor BMW und Adidas. Letztere punkten dafür in anderen Kategorien.

Adidas hat die beste CSR

Der Reputationsmonitor erhebt ingesamt sechs Indikatoren: "Sympathie", "lebendiges Auftreten am Markt", "Verbundenheit mit dem Standort Deutschland", "Finanzielle Solidität", "CSR-Engagement" und "Guter Arbeitgeber". Bei den ersten drei Punkten liegt VW vorne, während BMW in Sachen finanzielle Solidität sowie als Arbeitgeber überzeugt. Adidas hingegen sicherte sich den ersten Platz in der Kategorie CSR.

BASF-Reputation schwankt 

Andere Dax-Gesellschaften weisen dagegen starke Schwankungen auf. BASF beispielsweise gilt als finanziell solide und guter Arbeitgeber, erzielt jedoch niedrige Sympathiewerte. Auch Henkel teilt ein ähnliches Schicksal. Das Konsumgüterunternehmen wird als sympathisch bewertet, doch lebendiges Auftreten und CSR-Management finden kaum Zusprache.  

Nicht in die Top 10 schaffte es die Deutsche Bank: dem Finanzdienstleister fehlt nicht nur Sympathie, er schneidet auch in den Kategorien "finanzielle Solidität" und CSR schlecht ab.

Für die Studie wurden 1011 Personen zwischen 16 und 65 Jahren befragt.

Magazin & Werkstatt