Please wait...
News / Hill+Knowlton gewinnt Olympische Winterspiele 2018
Ernst Primosch
12.12.2016   News
Hill+Knowlton gewinnt Olympische Winterspiele 2018
 
Hill+Knowlton Strategies hat sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren den internationalen PR-Etat für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 im südkoreanischen Pyeongchang gesichert. Die Kampagne mit einer Laufzeit von 18 Monaten wird von einem internationalen H+K Team aus dem Bereich Sportmarketing & Sponsorship entwickelt und umgesetzt.

Das Leitmotiv lautet "Passion Connected". H+K Strategies baut dabei auf einen integrierten Ansatz mit den Schwerpunkten Content Marketing und Media Relations, um Pyeongchang zu positionieren und Sportbegeisterten in aller Welt den olympischen Geist nahezubringen. Darüber hinaus steht H+K dem Organisationskomitee in Südkorea als Partner im Bereich Krisen- und Reputationsmanagement zur Seite.

Hill+Knowlton Strategies hatte bereits die internationale Kommunikation der Olympischen Spiele in Peking (2008), Vancouver (2010) und London (2012) mitgestaltet. "Wir verfügen im Bereich internationales Sportmarketing & Sponsorship über einen enormen Erfahrungsschatz. Das betrifft nicht nur die Arbeit für Sportverbände und -institutionen, sondern auch für zahlreiche global agierende Unternehmen und deren Sponsoring-Aktivitäten. Unser Know-how wird auch für die Aktivitäten für Pyeongchang 2018 sehr hilfreich sein, um die nächsten Olympischen Winterspiele global zu einem Erfolg zu machen", sagte Ernst Primosch, CEO und Chairman der DACH-Region von Hill+Knowlton Strategies, laut einer Mitteilung. 

Magazin & Werkstatt