Please wait...
News / Takeda engagiert Matthias Kolbeck als Kommunikationschef
Matthias Kolbeck (Foto: Takeda)
18.12.2015   News
Takeda engagiert Matthias Kolbeck als Kommunikationschef
 
Matthias Kolbeck heißt der neue Director Corporate Communications des Pharmakonzerns Takeda in Deutschland. Er tritt den Job am 1. März kommenden Jahres an. Vorgänger Matthias Reinig zieht es in die Europazentrale des japanischen Unternehemens. Von Zürich aus wird Reinig die länderübergreifende Kommunikation in der EUCAN-Vertriebsregion (Europa und Kanada) verantworten. Eine seiner Hauptaufgaben ist die strategische Neuausrichtung von Takeda.

Kolbeck wird für die in- und externe Kommunikation des Unternehmens verantwortlich sein, das Spezialarzneimittel auf den Gebieten Gastroenterologie (zum Beispiel chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, CED) und Onkologie (Krebserkrankungen) verkauft. Als Mitglied des Takeda-Leitungsteams in Berlin berichtet der 43-Jährige an den Geschäftsführer Jean-Luc Delay.

Kolbeck kommt von dem französischen Umweltdienstleister Veolia, für den er seit 2009 tätig ist, zuletzt als Unternehmenssprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation in Deutschland. Zuvor war er Sprecher der Berliner Senatsverwaltung für Finanzen und Politikreporter beim Rundfunk Berlin-Brandenburg.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt