Der Ketchum Award – Innovative PR-Strategie

Neue Erste Hilfe

Am 8. September 2007, dem „Europäischen Tag der Ersten Hilfe“, stellte die Johanniter-Unfall-Hilfe ihr Kursangebot bundesweit völlig um. Modernste Lehrmethoden und ein neuer pädagogischer Ansatz prägen seither das Kursangebot. Mehr Praxis, mehr Sicherheit, aber auch mehr Spaß – mit den neuen Johanniter-Kursen zur Ersten Hilfe soll die Ausbildung zum Ersthelfer ein Erlebnis werden. Die Kurse stehen unter dem Motto: „Wirkt sofort!“, denn die Kursteilnehmer erlernen die Erste Hilfe anhand zahlreicher praktischer Übungen besser, aber vor allem auch nachhaltiger als zuvor.

Die Berliner Agentur Zucker.Kommunikation bekam von der Johanniter-Unfall-Hilfe den Auftrag, für das Thema „Neue Erste Hilfe“ eine Kommunikationsstrategie zu ent­wickeln, die vor allem Jugendliche in ihren bevorzugten Medien über die Neuerungen informieren sollte. Das Kommunikationsziel dabei: Erste-Hilfe-Kurse können Spaß machen und nehmen Unsicherheit und Angst vor dem Ernstfall.

Zucker.Kommunikation hat für unterschiedliche Medien Angebote entwickelt, die neben der gezielten Information auch nütz­lichen Mehrwert bieten. Mit dieser gezielten Strategie sollte die Aufmerksamkeit von jungen, aber vor allem mobilen Zielgruppen erreicht werden, die über klassische Kommunikationskanäle und die Basis-Pressearbeit nur bedingt angesprochen werden.

Zu den PR-Maßnahmen zählten neues Bildmaterial zur Ersten Hilfe, eine Kooperation mit Jamba zum Versenden von Erste-Hilfe-Tipps auf die Handys der Zielgruppe und eine Studie zum Wissensstand der Be­völkerung in punkto Erste Hilfe. Aber auch die Online-Videoportale YouTube, MySpace und MyVideo wurden von den Johannitern ins Visier genommen. So war bereits am 5. September 2007 der vermeintliche Held Superjohann, ein Führerscheinanfänger in Nöten, online platziert worden.

Angesichts des relativ geringen Budgets erreichte die Johanniter-Kampagne beacht­liche mediale Aufmerksamkeit. Der Jury gefiel insbesondere der innovative Kommunikationsansatz, mit dem ein kritisches Thema humorvoll und lebendig inszeniert wurde.