03.02.2011

Pitchhonorar-Liste von cherrypicker

Das Hamburger Beratungsunternehmen für Agentur-Management hat Honorar-Empfehlungen für Wettbewerbspräsentationen veröffentlicht.

Sie sollen auf alle Agenturarten und Disziplinen anwendbar sein (siehe Grafik). Grundlage der Empfehlungen von cherrypicker ist eine im Herbst vergangenen Jahres durchgeführte repräsentative Befragung von 108 deutschen Agenturen. GPRA-Präsident Alexander Güttler hält die Angaben zu den Honoraren „für absolut realistisch“. Faire Pitch-Honorare sind nach Meinung des komm.passion-Geschäftsführers „auch ein wichtiger Faktor im Wettbewerb, damit sich auch kleinere Experten-Agenturen die Teilnahme ,leisten‘ können“.

Unterdessen hat cherrypicker weitere Konkurrenz auf dem Markt der Pitch-Beratung bekommen. Mit ihrer neu gegründeten Hamburger Aller ! Best GmbH wollen der ehemalige Deutschland-Chef von Scholz & Friends, Norbert Lindhof, und der Ex-McCann-Erickson-Manager Andreas Guhl Werbungtreibenden bei der Auswahl von Marketing- und Agenturpartnern beistehen.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.