06.01.2015 |   Stepstone Gehaltsreport 2015

PR-Bruttogehälter sind nur Mittelmaß

Das Gehalt im Marketing steigert sich nach fünf Jahren im Schnitt um 30 Prozent. Grafik: Stepstone Gehaltsreport 2015
Das Gehalt im Marketing steigert sich nach fünf Jahren im Schnitt um 30 Prozent. Grafik: Stepstone Gehaltsreport 2015

Durchschnittlich 42.239 Euro brutto jährlich verdienen Fach- und Führungskräfte mit drei bis fünf Jahren Berufserfahrung und akademischem Abschluss in der PR und der Unternehmenskommunikation in Deutschland. Fast so viel wie Vertriebsassistenten. Die bekommen nach Studium und mit gleicher Berufserfahrung 42.436 Euro.

Die Zahlen liefert der Stepstone Gehaltsreport 2015. Die Online-Jobbörse hat Ende 2014 die Gehaltsdaten von etwa 50.000 Fach- und Führungskräften per Online-Befragung ausgewertet. Etwa 70 Prozent der Teilnehmer waren Leute ohne Personalverantwortung. Die angegebenen Durchschnittsgehälter der Vollzeitarbeitnehmer sind Bruttojahresgehälter mit allen variablen Bezügen (Boni, Prämien, Weihnachtsgehalt et cetera).

Zum Trost der PR-Experten: Mit der Zahl der Berufsjahre lassen sie die Kollegen aus dem Verkauf gehaltsmäßig deutlich hinter sich - sofern diese noch sechs und mehr Jahre in der Vertriebsassistenz tätig sind. Solche Vertriebler verdienen nach mehr als zehn Jahren im Schnitt 44.487 Euro. In der PR sind es dann 61.814 Euro.

Insgesamt liegen die Fach- und Führungskräfte aus dem Marketing- und Kommunikationssektor mit ihren Bruttojahresgehältern mit Mittelfeld der betrachteten Berufsgruppen. Ihr Verdienst bewegt sich im Schnitt zwischen 47.521 Euro in Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern und 54.919 Euro bei Arbeitgebern mit mehr als 1000 Mitarbeitern. Ganz vorn rangieren die Ärzte mit rund 63.500 Euro durchschnittlichem Bruttojahresgehalt. Am zweitbesten verdienen IT-Fachleute (56.332 Euro), gefolgt von Juristen (56.315 Euro).

Den Report gibt es als kostenlosen Download auf stepstone.de/gehaltsreport.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.