26.11.2014 |   Stepstone-Gehaltsreport für Absolventen

Nur Journalisten verdienen weniger als PR-Einsteiger

32.676 Euro brutto bekommen Absolventen mit Masterabschluss, wenn sie ins Berufsfeld PR und Unternehmenskommunikation einsteigen. Mit einem Bachelor sind es 31.686 Euro. Zum Vergleich: 42.000 Euro brutto verdient ein Absolvent im Schnitt pro Jahr in Deutschland.

So liegen die PR-Jobstarter auch innerhalb der Kommunikationsbranche am unteren Ende der Einkommensskala. Nur frische Redakteure und Journalisten verdienen weniger: 30859 Euro mit Master, mit Bachelor gar nur 23.106 Euro.

Die Zahlen liefert der neue Gehaltsreport für Absolventen von Stepstone. Für ihren Vergleich hat die Jobbörse Berufsanfänger aus unterschiedlichen Fachbereichen nach ihren Einstiegsgehältern online befragt. Etwa 50.000 Fach- und Führungskräfte nahmen an der Umfrage teil. Die ermittelten Gehälter beziehen sich auf das Durchschnitts-Bruttojahresgehalt inklusive Boni, Provisionen, Prämien und dergleichen.

Markting und PR zählen mit im Durchschnitt 31.767 Euro ebenso wie die Medien (35.398 Euro) zu den zehn "Flop-Branchen", was Absolventengehälter angeht. Ein Masterabschluss macht sich in den Marketingkommunikationsberufen eher selten bezahlt. Wer auf mehr Geld spekuliert, sollte sich an den verschiedenen Branchen und deren Durchschnittsgehältern für Absolventen orientieren. Die Fahrzeugbau und -zulieferindustrie bietet Marketingberufseinsteigern die besten Chancen: 48.821 Euro brutto im Schnitt. In der Konsumgüterindustrie sind es demgegenüber nur 42.262 Euro.

Weitere Ergebnisse:
- Am schlechtesten verdienen Absolventen im Bereich Design sowie Geschichts- und Kulturwissenschaften (rund 30.000 Euro brutto pro Jahr).
- Uni-Absolventen verdienen im Vergleich zu Absolventen einer Fachhochschule vier Prozent mehr.
- Top-1-Bundesland für das höchste Gehalt ist Hessen (43.833 Euro brutto pro Jahr), am wenigsten verdienen Absolventen im Saarland (34.860 Euro brutto pro Jahr).

Der Gehaltsreport lässt sich kostenfrei unter stepstone.de/absolventengehalt herunterladen.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Kommentare

AndreaK78 am 08.06.2015 um 14:16
Einen guten Bereich im Marketingbereich zu bekommen ist heutzutage wirklich schwer. Ich habe sehr lange suchen müssen, bevor ich bei <a href="https://www.t5-karriereportal.de/">T5-Karriereportal</a> fündig wurde. Es lohnt sich aber viele Seiten zu vergleich und sich ständig umzusehen, um einen gut bezahlten Job zu finden, bei dem man sich auch wohl fühlt!
 

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.