11.10.2017 |   Die #30u30-Crew von 2017 im Porträt: Natanja Marija Grün

"Micro-Influencer sind für mich der wichtigste Trend"

Natanja Grün (c) privat
Natanja Grün (c) privat

Der fünfte Jahrgang unserer Nachwuchsinitiative #30u30 ist ein buntes Spiegelbild der Kommunikationsbranche. In den kommenden Wochen stellen wir nach und nach die Talente vor. Heute: Natanja Marija Grün (29) von Ikea.

In ihrer Masterarbeit befasste sich Natanja Grün mit der Kooperation zwischen Unternehmen und Influencern. Dabei stieß sie auf Ikea – und war angefixt. Trotz einer winkenden Festanstellung bei der Agentur Next entschied sie sich für ein Social-Media-Praktikum bei dem Möbelgiganten.

Wie es der Zufall wollte, wechselte eine Kollegin die Position und Grün wurde als Social-Media-Specialist angestellt. Die 29-Jährige betreut die strategische Ausrichtung der Kanäle, entwickelt Kampagnen-Themen und kümmert sich um Influencer.

Reisen und Fotografieren sind Grüns größte Hobbys, die sie ideal mit ihrer Lieblingsplattform verbinden kann: Instagram. Ihre engsten Freunde hat die Hessin über die App kennengelernt. Allein im letzten Jahr verreiste sie mehr als zehnmal mit anderen Instagramern.

Nach dem Abitur leistete sie ein Jahr Freiwilligendienst in einem Altersheim für Holocaust-Opfer in Israel. Neben dem Studium engagierte sie sich als Integrationshelferin bei einem Behindertenverein.

Ein Vorbild in der Kommunikation – speziell für den Bereich (Instagram-) Influencer und Content Marketing – ist für mich die Agentur Visumate, weil sie über den Agenturalltag hinausschaut. In der Agentur selbst arbeiten einige große deutsche Instagramer, die die Plattform und die Community sehr gut kennen und für die Kunden dadurch spannende Kooperationen auf die Beine stellen. In der Zusammenarbeit entsteht unglaublich toller, visueller Content, mit dem sich Produkte ganz anders kommunizieren lassen.

Ein guter Rat war beide Seiten kennenzulernen: Unternehmen und Agentur.

In zehn Jahren werde ich… Ich bin kein Fan von persönlichen Prognosen. Gerade wenn man in einem so schnelllebigen Bereich wie Social Media arbeitet, wäre es anmaßend wissen zu wollen, wohin es einen in zehn Jahren verschlägt.

Was ist der wichtigste Trend in der Kommunikationsbranche? Für meine persönliche Arbeit sind es die Micro-Influencer. Gerade in einer Zeit, in der die Preise der Mega Influencer explodieren und ein Produkt nach dem anderen unpassend ins Bild gehalten wird, sollten Unternehmen mit kleineren Influencern zusammenarbeiten, die zur Marke und dem Produkt passen und oftmals eine viel Engagement-freudigere Community haben.

Seien Sie dabei beim großen #30u30-Finale in Berlin
!

Am 16. November, am Tag der Verleihung der PR Report Awards, tritt die #30u30-Crew in Zweierteams im Finale des diesjährigen Wettbewerbs gegeneinander an und kämpft mit Kampagnen für vier Start-ups um die Trophäen für die PR Report Awards in der Kategorie "Young Professional des Jahres".

Außerdem bringt der PR Report in Berlin Young Professionals, Berufseinsteiger und Studenten mit potenziellen Arbeitgebern zusammen. Unser Karriereforum steht unter dem Motto „Was mit PR? Dann aber gleich richtig!"

Mit dabei sind Hill+Knowlton, Volkswagen, Deutsche Bank, Bayer, fischerAppelt, Vodafone, der Bankenverband, das PRCC, Bertelsmann, Storymaker und CB.e.

Auch sonst gibt es an diesem Tag ein abwechslungsreiches Tagesprogramm:

  • 25 Top Cases: Das leisten Deutschlands PR-Profis: Eine Auswahl der besten Projekte des Jahres – präsentiert von ihren Machern. Neu: Der Publikumspreis. Die Teilnehmer werden zu Juroren und geben ihre Stimme einem der präsentierenden Finalisten. Der Sieger nimmt am Abend den ersten PR Report Award in der Kategorie Publikumspreis mit nach Hause.

  • PR Report Influencer Camp: Schöne neue Kommunikationswelt – aber wie nutzen sie PR-Profis erfolgreich? Erfolgreiche Blogger, Instagramer und Content Creators zeigen in Workshops, wie es geht.

Tipp: Alle Porträts des aktuellen #30u30-Jahrgangs lesen Sie in der neuen Ausgabe des PR Reports. Hier können Sie das Magazin als E-Paper oder Printausgabe bestellen. Oder im iKiosk.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.