13.09.2017 |   US-Basketball auf Expanisonskurs

NBA erweitert Aufgabenbereich von Maik Matischak

Maik Matischak (Foto: NBA)
Maik Matischak (Foto: NBA)

Knapp drei Millionen Menschen in Deutschland interessieren sich einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach zufolge sehr für Basketball. Damit liegt Korbball im Ranking der beliebtesten Sportarten noch hinter Bobfahren und Triathlon. Dennoch oder gerade darum soll PR-Mann Maik Matischak die Aktivitäten der National Basketball Association (NBA) hierzulande ausbauen.

Seit 2014 ist Matischak als EMEA Senior Director Communications von London aus für die nordamerikanische Basketball-Profiliga im Einsatz. Jetzt hat der gebürtige Berliner die zusätzliche Aufgabe übernommen, Expansionsmöglichkeiten des Sport- und Medienkonzerns vor allem in den Bereichen Sponsoring, Junior NBA-Programme und innovative Veranstaltungen für den deutschen Markt zu identifizieren und zu forcieren. Er leitet und überwacht zudem weiterhin sowohl die Strategie, als auch die Ausführung aller Public Relations-Aktionen in der EMEA-Region.

Matischak war zuvor bei Advanced Micro Devices, einem US-amerikanischen Halbleiterunternehmen, als Leiter der EMEA-weiten PR im Consumerbereich tätig. Zu weiteren Stationen zählen EA Sports in Genf, wo er als Senior International PR Manager agierte, sowie seine Tätigkeit als PR-Direktor der NFL Franchise "Berlin Thunder", von wo aus Matischak zu NFL Europe nach Frankfurt wechselte und dort die Position des Director of Communications innehatte.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.