08.09.2017 |   Ex-Sky-Kommunikator

Jörg Allgäuer heuert bei der Munich Re an

Jörg Allgäuer (c) privat
Jörg Allgäuer (c) privat

Jörg Allgäuer (Foto), 51, beendet seine Bedenkzeit. Seit Anfang des Monats arbeitet der profilierte Wirtschaftskommunikator als Leiter Externe Kommunikation beim Dax-Konzern Munich Re.

Der gebürtige New Yorker hatte mit einem Wechsel ins Ausland geliebäugelt, entschied sich nun aber für seine Wahlheimat München und das Angebot des neuen Munich-Re-Kommunikationschefs Andreas Lampersbach. Auf der neu zugeschnittenen Position ersetzt Allgäuer die frühere Pressechefin Johanna Weber, die das Unternehmen Ende Juni verlassen hat. Allgäuer soll zusätzlich die Kommunikation für Märkte und Kunden integrieren.

Anfang des Jahres hatte Allgäuer beim Medienunternehmen Sky Deutschland seinen Schreibtisch geräumt. Im Doppel mit dem - mittlerweile ebenfalls abgetretenen Kommunikationschef Wolfram Winter - hatte Allgäuer dort eine neue Kommunikation etabliert und sie zu einem relevanten Treiber für den Turnaround des lange siechen TV-Konzerns gemacht. Auf Allgäuers Konto gehen vor allem der Aufbau der Wirtschafts- und Corporate-Kommunikation, unter anderem also Finanz-PR, Media Relations, CSR. Mit persönlicher Leidenschaft stiftete Allgäuer zudem die Kollegen zu Experimentierfreude und zum konsequenten Ausbau der Sky-Social-Media-Arbeit an.

Mit der Munich Re tauscht Allgäuer jetzt Bundesliga und "Game of Thrones" gegen komplexe Themen der Krisen- und Risikobewertung, die Medien und Analysten weltweit in den Münchner Datenbanken der Munich Re abfragen. Die Einarbeitung dürfte indes nicht schwer fallen: Mehrfach in seiner Karriere changierte Allgäuer zwischen der Medien- und Finanzbranche. Allgäuer verantwortete etwa in den 90er-Jahren das Programm-Marketing der ARD und begründete mit dem "Journalists Network" ein internationales Austauschprogramm für junge Journalisten.

Vor seinem Wechsel zu Sky war Allgäuer für die Kommunikation der Hypovereinsbank (Unicredit) verantwortlich und wirkte als Mitglied der Geschäftsleitung bei der Fondgesellschaft Fidelity. Für den ersten Einstieg in die Versicherungswirtschaft wählte Allgäuer 1999 die Allianz. Dort arbeitete er bis 2003 als Sprecher Finanzkommunikation.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.