12.07.2017 |   Nach zehn Jahren ist Schluss

Wolfram Winter verlässt Sky

Wolfram Winter
Wolfram Winter

Ende einer Ära beim Münchner TV-Unternehmen Sky Deutschland: Wolfram Winter verlässt das Unternehmen nach zehn Jahren.

Winter firmierte bei Sky zuletzt als Executive Vice President Communications & Public Affairs, der gut vernetzte TV-Mann führte sein Ressort in vergangenen Jahren mit viel Persönlichkeit und unternehmerischem Anspruch. Unlängst brachte Winter noch das Sky-Führungskräftetreffen über die Bühne, für das man sich auf Schloss Elmau eingemietet hatte.

Mit Winter an der Spitze hatte sich die Kommunikationsmannschaft von Sky über Jahre zu einem schlagkräftigen und innovativen Team entwickelt, das dem Pay-TV im Deutschland den Weg bereitet und wahrnehmbar als dritte Säule im Fernsehgeschäft positioniert hat. Nach dem Rückzug von der Börse hatte unter anderem der langjährige Corp-Comms-Chef Jörg Allgäuer Abschied genommen.

Winters Wurzeln sind das TV-Geschäft. 2007 gehörte er zu den Gründern und Gesellschaftern der TV-Sender-Plattform Premiere Star GmbH, deren Anteile Sky später übernommen hat. Unter Sky-Flagge baute Winter zunächst den Bereich Commercial Distribution auf, bevor er Kommunikationschef wurde. Von 2015 bis 2016 war er außerdem für Sky Media GmbH als Geschäftsführer verantwortlich.

"Wolfram hat uns wesentlich im Turnaround unterstützt. Das Kommunikationsteam wurde unter seiner Leitung mehrfach ausgezeichnet. Wir verlieren mit Wolfram einen Kollegen, mit dem ich sehr gerne und partnerschaftlich zusammengearbeitet habe", äußert sich Sky-Boss Carsten Schmidt in einer internen E-Mail.

Schmidt zufolge wird interimsweise Ralph Fürther Winters übernehmen, bisher als Senior Vice President External Communication.

 

Von Nico Kunkel

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.