16.05.2017 |   Von Ingolstadt nach Köln

Marko Belser spricht für Ford-Werke

Marko Belser (Foto: obs/Ford-Werke)
Marko Belser (Foto: obs/Ford-Werke)

Marko Belser verantwortet seit Anfang des Monats die Unternehmenskommunikation für die beiden deutschen Produktionsstandorte Köln und Saarlouis des Autobauers Ford. Der 39-Jährige hat die Aufgabe von Ragah Dorenkamp übernommen, die sich seit vergangenem Herbst in einem anderthalbjährigen Sabbatical befindet.

Belser war bei den "Stuttgarter Nachrichten" als Online-Redakteur tätig, bevor er 2012 zur Audi AG in die Mitarbeiterkommunikation wechselte. Als Redakteur betreute er dort unter anderem den Geschäftsbereich Technische Entwicklung. Zu seinen thematischen Schwerpunkten zählten außerdem Unternehmensstrategie und Corporate Social Responsibility.

Bei Ford ist Belser als Standortsprecher auch für die Themenkommunikation an lokale Medien zuständig und berichtet an Unternehmenskommunikationschefin Beate Falk.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.