15.02.2017 |   Raus aus der Versicherungswirtschaft

Christoph Prang macht bei Straub & Straub weiter

Christoph Prang
Christoph Prang

Nach rund dreieinhalb Jahren bei der Hamburger Feuerkasse schnuppert Christoph Prang Agenturluft. Der 50-Jährige ist als Seniorberater zum ortsansässigen Kommunikationsdienstleister Straub & Straub gewechselt. Dort warten Kunden aus den Bereichen Handel, Energie und der Kommunalwirtschaft auf ihn. Thematische Schwerpunkte Prangs sollen Unternehmens- und Krisenkommunikation werden. Er berichtet an die Geschäftsführer der 18 Mitarbeiter starken Agentur, Rüdiger Straub und Tina Fahrenbach.

Prang war Sprecher der Hamburger Feuerkasse, die zum Versicherungskonzern Provinzial Nordwest gehört. Von 2003 bis Ende 2010 war er Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Fimenpensionskasse Hamburger Pensionsverwaltung gewesen. Dazwischen lehrte er zwei Jahre deutsche Sprache und Literatur an der Concordia University in Montreal.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.