15.02.2017 |   PR-Arbeit für die Gründerszene

Werk1 Bayern baut auf Marc Erras

Marc Erras (Foto: andreasmueller-fotografie.de)
Marc Erras (Foto: andreasmueller-fotografie.de)

Marc Erras, bislang Senior Manager Corporate Communications beim Bezahlsender Sky Deutschland, hat es in bayrische Start-up-Kreise verschlagen. Der 31-Jährige legt sich seit Anfang des Monats für das Gründerzentrum Werk1 Bayern ins Zeug. Als Head of Communications ist er für die externe Kommunikation der Initiative einschließlich der Themen Public Relations, Online und Social Media zuständig. Er berichtet an den Geschäftsführer der Werk1.Bayern GmbH, Franz Glatz.

Erras arbeitete seit April 2013 für Sky. Als Pressesprecher in der Unternehmenskommunikation gehörte der gebürtige Nürnberger unter anderem zum "PR-Team des Jahres" bei den PR Report Awards 2014 und zum "Social Media Team des Jahres" 2014 (Deutscher Preis für Onlinekommunikation). 2015 wurde er vom PR Report für dessen #30u30-Nachwuchsinitiative nominiert. Vor seinem Einstieg beim Pay-TV-Anbieter war er als Junior Berater bei heller & partner communication in München tätig gewesen.

Das Werk1.Bayern hat unter anderem die Aufgabe, die Öffentlichkeit über in Bayern ansässige Start-ups und deren Entwicklung zu informieren, und zwar auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Das Zentrum beherbergt derzeit auf einer Fläche von 3.800 Quadratmetern mehr als 30 Firmen aus dem Bereich der Digitalwirtschaft sowie Freelancer und Entrepreneuere. Zudem bietet es nach eigenen Angaben Workshops, Vorträge und Konferenzen zu Gründer-, Innovations- und Zukunftsthemen an. Zu den Gesellschaftern zählt beispielsweise auch die ProSiebenSAT.1 Media AG.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.